Fieberthermometer von Omron: Gute Noten für das Eco Temp II

Die japanische Firma Omron produziert einfache Kontaktthermometer wie das Eco Temp II, das von der Stiftung Warentest die Note "Gut" erhielt. Aber auch zwei Ohr- und ein Stirnthermometer finden sich im aktuellen Sortiment.

Fieberthermometer von Omron

Ohrthermometer

Wie bei Ohrthermometern üblich, reagieren die beiden Omron-Modelle sehr schnell: Die Messung ist innerhalb einer Sekunde abgeschlossen. Der Sensor wird dabei mit hygienischen Messhüllen abgedeckt - das erspart die Reinigung, zieht aber auch Folgekosten nach sich.

Gentle Temp 520

Beide Omron-Ohrthermometer nutzen die gleiche Messtechnik und unterscheiden sich vor allem in der Ausstattung. Das etwas einfachere Modell Omron Gentle Temp 520 beschränkt sich auf die Grundfunktionen und bietet als Extra neun Speicherplätze und eine Stummschaltefunktion.

Gentle Temp 521

Das besser ausgestattete Gentle Temp 521* bietet 30 Speicherplätze und zusätzlich eine beleuchtetes Display, das auch bei Dunkelheit ablesbar ist. Es kann neben der Körpertemperatur auch die Oberflächen- und Raumtemperatur bestimmen.

Stirnthermometer

Stirnthermometer bieten den Vorteil, dass eine berührungslose Messung möglich ist. Das Omron Gentle Temp 720* erledigt diese Aufgabe innerhalb einer Sekunde. Das Display ist beleuchtet und auch nachts ablesbar, 25 Speicherplätze erlauben den Zugriff auf ältere Messungen. Das Gerät ermöglicht grundsätzlich auch die Bestimmung von Oberflächen- und Raumtemperatur.

Kontaktthermometer

Das Eco Temp II* ist ein einfaches Modell, das wie alle Kontaktthermometer eine sehr präzise Messung ermöglicht. Die Messzeit beträgt 32 Sekunden, der letzte Messwert wird gespeichert. In einem älteren Test aus dem Jahr 2005 hat die Stiftung Warentest1 dieses Modell mit der Note "Gut" bewertet.

Omron hat eine Reihe neuerer Modelle im Angebot, deren Messzeit auf bis zu 10 Sekunden reduziert ist.

Über Omron
Die Firma wurde 1933 im japanischen Kyoto gegründet, der Stadtbezirk "Omuro" stand Pate beim Namen. Neben medizinischen Instrumenten wie den Omron-Blutdruckmessgeräten stellt das Unternehmen Automaten für die Industrie und elektronische Komponenten her. Seit 1974 ist Omron in Europa präsent.

Quellen und weiterführende Literatur

  • 1 Stiftung Warentest, Nicht alle verlässlich, Ausgabe 1/2005 (zum Download)